Drucken

TVI-Damen gut erholt

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen den Tabellenletzten gewannen die Igstadter Damen vom Wasserturm das Heimspiel gegen die HSG Hochheim/Wicker.

Nach dem letzten erfolglosen Wochenende hatten die Damen des TV Igstadt den Tabellendritten aus Hochheim zu Gast. Und endlich ließ man sehen was in den bisherigen Partien so schmerzlich vermisst wurde.

Rech kaum zu überwinden

Der TV Igstadt spielte den Ball in der eigenen Reihe mit Druck durch, wartete auf die Lücken und nutzte diese konsequent. In der Abwehr packte der TVI beherzt zu und schalltete immer schnell von Abwehr auf Angriff um. Zwar standen in der ersten Hälfte noch 12 Fehlwürfe auf dem Statistikblatt, jedoch eine deutliche Verbesserung zu den bisherigen Spielen. Hinzu kam eine starke Fabienne Rech im Tor. In der Halbzeit führten die Damen vom Wasserturm mit vier Zählern.

Janine Kern in Torlaune

Nach der Pause legte Igstadt noch eine Schippe drauf. Torhüterin Vivien Lahme knüpfte an die Leistung ihrer Vorgängerin nahtlos an und so konnte sich der TVI Tor um Tor absetzen. Mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung stand letztendlich ein deutlicher Sieg auf der Anzeigentafel. Besonders hervorzuheben war, dass Rückraumschützin Janine Kern einen Sahnetag erwischte und sich mit einer 80% Trefferquote gleich sieben Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.