Drucken

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

In der Damen Bezirksliga A verlor der TV Igstadt knapp mit einem Tor beim Spitzenreiter SV Bad Camberg. TVI-Spielerin Svenja Kühne erleidet eine Fußverletzung.

Auswärts läuft der Motor der Igstädter Damenmannschaft noch nicht rund. Obwohl der Tabellenführer im Auswärtsspiel auf die Handballerinen vom Wasserturm wartete, war für den TVI deutlich mehr drin.

Pech aufseiten des TVI

In der ersten Halbzeit spielte der TV Igstadt stark auf. Mit einem klaren und konzentrierten Angriffsspiel erarbeitete sich die Mannschaft eine knappe Führung. Jedoch fehlte im Abschluss das Quäntchen Glück, sodass Igstadt sich vorerst nur mit zwei Toren absetzten konnte. Pech hatte der TVI nun auch bei Verletzungen: Zuerst erwischte es Rückraumschützin Nicole Neumann, die sich zu Beginn des Spieles verletzte, aber trotz Schmerzen weiter spielte. Anders erging es leider Svenja Kühne, die sich so schwer am Fuß verletzte, dass das Spiel für 30 Minuten unterbrochen werden musste. Trotz der dreißigminütigen Unterbrechung behielt Igstadt die Konzentration und konnte mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Igstadt verspielt Fünf-Tore-Führung

Durch einfache Spielkonzepte schaffte das Team vom Wasserturm sich mit fünf Toren Vorsprung abzusetzen. Ab der 50. Spielminute ließen jedoch die Kräfte nach und Bad Camberg schaffte es sogar zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung zu gehen. Hauchdünn verteidigte der Tabellenführer die Führung und gewann knapp mit 17:16.

Quelle: Wiesbadenaktuell