Drucken

TGS Langenhain – TV Igstadt 34:31 (14:15)

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Home

In einem Spiel auf Augenhöhe leisteten die Wiesbadener Vorstädter dem Meisterschaftsfavoriten lange erfolgreich Paroli. In der 45. Minute führten die Gäste gar mit 25:23, ehe die Langenhainer mit fünf Treffern in Folge den Spieß umdrehen konnten. „Wir haben uns teuer verkauft“, war TVI-Coach Uwe Krollmann trotz der Niederlage mit dem Auftritt seiner Sieben zufrieden.

Tore: Schwarz (12/7), Wanner (9), Zabototschny (3), Kruse, Dörrhöfer, Leitner, Gintner (je 2), Thomsen, Langguth / Jordan (8), Seifert (7/2), Coskun (5), Noll (3), Bienhaus, Kamprath (je 2), Engel, Müller

Quelle: Wiesbadener Tagblatt

Drucken

Befreiungsschlag durch Derbysieg

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Die Handballerinnen des TV Igstadt schafften ausgerechnet im Derby gegen den TuS Nordenstadt II einen wichtigen Befreiungsschlag, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

Mit einem Heimsieg zum richtigen Zeitpunkt melden sich die Damen des TV Igstadt zurück. Im Derby gegen das Spitzenteam der Bezirksliga A, TuS Nordenstadt II, fuhr der TVI den zweiten Saisonssieg ein. Für den TuS ist es dagegen das dritte Spiel in Folge ohne Sieg.

Drucken

TSG Oberursel II – TV Igstadt 35:32 (18:14)

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Uwe Krollmanns Rechenexempel nach Spielschluss war einfach. „Wer von 60 Torchancen nur 32 nutzt, der kann nicht gewinnen.“ In der Tat versiebten die ersatzgeschwächten Igstädter reihenweise beste Chancen und bauten damit ihren Gegner immer wieder auf. Krollmann jedenfalls war bedient: „Das war das unterirdischste Spiel meiner Trainerlaufbahn.“

TVI-Tore: Komorowski (7), Jordan (6/1), Bienhaus (5/3), Kamprath, Engel, Rossmann, Kaya (je 3), Stiel (2).

Quelle: Wiesbadener Tagblatt

Drucken

Vorbericht 1. Herren TV Igstadt Saison 2013/2014

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Home

Nach dem am Ende hervorragenden 5. Tabellenplatz der abgelaufenen Saison befand sich der Kader des TVI zu Beginn der Vorbereitung an einem Neuanfang. Dabei standen viele personelle Fragezeichen im Vordergrund und mussten sich bis zum Beginn der neuen Saison klären. Aus dem Kader 2012/2013 haben sich Benjamin Heckl, Thore Klewitz, Sascha Lang und Martin Weyand aufgrund persönlicher, beruflicher und studienbedingter Gründe verabschiedet.