Drucken

Niederlage beim Tabellenletzten

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Die HSG scheint sich zum Aufbaugegner für angeschlagene Mannschaften zu entwickeln. Die bisher punktlosen Igstädter bedankten sich jedenfalls artig und nahmen die ersten beiden Zähler gerne an. Schon in der Anfangsphase hatte bei den Gästen die nötige Konzentration gefehlt, sodass es nach fünf Spielminuten 4:1 für die Hausherren hieß.

Drucken

TV Igstadt - HSG Eschhofen/Steeden 31:25 (17:12)

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

TV Igstadt - HSG Eschhofen/Steeden 31:25 (17:12).- Erstes Erfolgserlebnis für die Truppe von Trainer Michael Lieser. „Wir haben endlich einmal gut gespielt“, war der auch mit dem Auftritt seiner Schützlinge zufrieden. Überragend beim TVI: Routinier Maik Wichmann und Torwart Silvan Rapp.

TVI-Tore: Seifert (10/2), Coskun (8), Wichmann (7), Bienhaus (2), Engel. Noll, Müller, Kaya.

Quelle: Wiesbadener Tagblatt

Drucken

TV Igstadt verliert gegen den Tabellenführer

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Am Samstag trat der TV Igstadt beim Aufstiegsaspiranten und Tabellenführer HSG/VfR Eintracht Wiesbaden II an. Nach gutem Start von TVI verlor das Team von Udo Seifert am Ende mit 11 Toren Differenz.
Der TV Igstadt (TVI) musste an diesem Wochenende gegen den Aufstiegsfavoriten und bisher ungeschlagenen Tabellenführer HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden II ran. Igstadt, welches bis zu diesem Spiel noch sieglos in dieser Saison ist, ging als klarer Außenseiter in die Partie.

Drucken

Derbysieg mit sehr langem Anlauf

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Bierstadts Erste feiert mit dem 34:29 beim Gastspiel gegen den TV Igstadt ihren vierten Sieg in Folge. Doch danach sah es lange Zeit nicht aus. Besonders in den ersten 20 Minuten fand eine Abwehrarbeit so gut wie gar nicht statt.

Drucken

Erster Auswärtssieg eine echte Hürde

Geschrieben von Maik Wichmann. Veröffentlicht in Home

Mit Mühe und Not strich der TV Igstadt die ersten Auswärtspunkte ein. Die Handballerinnen vom Wasserturm gewannen beim TuS Dotzheim mit 19:18 (8:8).

Gegen das sieglose Team aus Dotzheim schienen im Vorfeld die Zeichen für den TV Igstadt, nach dem deutlichen und hohen Heimsieg gegen den PSV Grün-Weiß Wiesbaden, deutlich auf Sieg zu stehen. Doch die Auswärtshürde war beim TuS alles andere als niedrig.